BLogartikel

Umweltbundesamt setzt bei Umfrage zum Reifenlabel auf die Expertise von TÜV SÜD

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

München. Seit 2012 gibt es das EU-Reifenlabel. Jüngst wurde es gründlich überarbeitet – inklusive neuem Design. Doch was wissen Autofahrerinnen und Autofahrer eigentlich über das Label? Und vor allem: Welchen Einfluss hat es tatsächlich auf die Kaufentscheidung? Das Umweltbundesamt will das nun mit Hilfe von TÜV SÜD in einer Umfrage herausfinden.


Es gibt etliche Produktaufkleber mit Informationen über den Energieverbrauch, beispielsweise auf Haushaltsgeräten. Doch das Reifenlabel kann mehr. So enthält es auch zusätzliche Angaben über die Performance bei Nässe und die Geräuschentwicklung. Jüngst kamen auch Angaben zur Wintertauglichkeit hinzu. Das Umweltbundesamt (UBA) will nun wissen, ob und wie das Reifenlabel die Entscheidungen beim Neukauf von Reifen beeinflusst, und hat dazu die Reifenexperten von TÜV SÜD mit einer Umfrage beauftragt.


Fragen: Wie gut kennen Sie das Label? Inwiefern beeinflusst es die Kaufentscheidung? Zu insgesamt 24 Punkten befragt TÜV SÜD die Verbraucher in der Online-Umfrage. Ebenfalls von Interesse: Welches Gewicht messen Autofahrer den technischen Eigenschaften von Reifen bei? Wie informieren sie sich über Angebote? Wo werden die Pneus gekauft? Auch das neue Design des EU-Reifenlabels spielt eine Rolle.


Fokus: Obwohl zu allen Aspekten des Reifenlabels Fragen vorgesehen sind, legen die Experten von TÜV SÜD ein besonderes Augenmerk auf den Bereich „Abrollgeräusch“. Hier haben die Regelungen der Europäischen Union und das Reifenlabel in den vergangenen Jahren leider keinen Rückgang der Umweltbelastung erreicht. „Beim Rollwiderstand dagegen, der ja den Kraftstoffverbrauch beeinflusst, haben sich spürbare Verbesserungen ergeben“, ergänzt Netsch.


Portal: Die Umfrage wird ausschließlich online erfolgen. Unter https://ps-survey.tuvsud.com/reifenlabel hat TÜV SÜD ein Portal dafür eingerichtet. „Die Teilnahme ist komplett anonym. Es ist zudem möglich, einzelne Fragen unbeantwortet zu lassen, also beispielsweise zu Alter oder Geschlecht“, sagt Projektleiter Lars Netsch. Die Antworten werden nach seinen Worten etwa eine Viertelstunde in Anspruch nehmen.


Hier geht es zur Umfrage: https://ps-survey.tuvsud.com/reifenlabel


Weitere Infos unter www.tuvsud.com/de

MEHR SPANNENDE THEMEN

Vorschlag drei weitere Themen

finden Sie in unserem Blog